Tatran.net

Das Forum für Zweiräder aus der DDR und Slowakei

JAWA 350

Jawa und CZ alle Typen über 50ccm

Beitragvon mattse » Mo 6. Nov 2006, 17:00

hallo, bei mir wird im moment wieder ne ganze menge geschraubt und ich werde über jedes einzelne moped berichten. sind zwar nicht alles tatran, aber stammen ja so ungefähr aus der selben zeit und natürlich aus dem gleichen land, so zumindest diese hier.
Bild
diese teil habe ich gekauft weil ich einfach nicht nein sagen konnte, eigentlich brauchte ich nix zum schrauben. ist ja genug vorhanden. vielleicht war sie aber auch so schrottig, das es schon eine herrausforderung war. aber sie lief, wenn auch nicht besonders gut.
Bild
nachdem ich diese polnische restauration dann zerlegt hatte, wa rmir schnell klar auf was ich mich eingelassen habe. schiefe schwinge, motor komplett überholung, abgebrochene halter am rahmen usw.
Bild
aber sie wird wieder werden, so der plan. ich habe dann bei ebay ein paar teile geordert, z.b. eine laufgarnitur ( kolben neu u. zyl. neu geschliffen ), welche ich für nen hunderter bekommen habe und den gebrauchten satz direkt für 50 euro versteigert. solche geschäfte sind in ordnung.
bei den rädern war es ähnlich.
Bild
bei der dreifünfer jawa ist natürlich konstruktionsbedingt bei luft im mittellager der kurbelwelle eine überholung in der fachwerkstatt fällig, zu 180 euro. dafür ist dann das obere pleuellager nadelgelagert.
Bild
abraten muss ich unbedingt vor dem kauf türkischer blechteile, so einen schrott habe ich ja noch nicht gesehen, das hat einer beim dönerbraten nebenbei überm knie gedengelt. die auspuffanlagen aus der türkei sehen ganz gut aus, sind aber vom gewicht her viel leichter, also dünnes blech.
Benutzeravatar
mattse
Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:19

Beitragvon Mücke » Mo 6. Nov 2006, 17:19

Hi mattse...starkes Gerät :D

Ich hatte doch gesagt ich suche mal wegen den Kugellagern die Adresse raus..ist mir wieder eingefallen hier der Link

http://www.osswald24.de/

Notfalls schick dem ne Mail

Gruss Mücke
Benutzeravatar
Mücke
Inventar
 
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 12:29
Wohnort: Camburg

Beitragvon Jens » Mo 6. Nov 2006, 17:53

Da arbeitet mein Kumpel!
Benutzeravatar
Jens
Mitglied
 
Beiträge: 156
Registriert: Fr 7. Apr 2006, 16:13

Beitragvon Frank » Mo 6. Nov 2006, 21:28

Hallo Mattse,

du bist ja mal wieder voll bei der Sache. Drei Sachen auf einmal? Das ist doch für Männer sehr untypisch. ;)

Aber bis jetzt sind alle deine Arbeiten sehr schön geworden. Also wird auch diese Jawa bald in neuem Glanz erstrahlen. :)

Gruß Frank
*****************************************
Weitere Webseiten: Simson KR50 | DDRMotorrad.de | Tatran.net
Benutzeravatar
Frank
Inventar
 
Beiträge: 2134
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 11:27
Wohnort: Potsdam

Beitragvon mattse » Mi 8. Nov 2006, 14:08

so, also im endeffekt wird von der jawa wie man si oben im bild sieht nicht viel von übrig bleiben, selbst die schwinge war verbogen. in den dämpfern waren unterschiedliche federn montiert. die räder laufen nicht in der spur. also ich habe ja schon böses gesehen, aber so einen murks noch nicht. selbst die gehäusehälften des motors muss ich aufwendig reparieren. mit auftragschweißen, sitze neu ausspindeln unbd so weiter. die räder habe ich neu gekauft.
Bild
nur leider ist es die neuere version gewesen und es passt nix mehr. also kettenrad, bremsankerplatten besorgen usw. selbst die betätigungsnocken passen nicht mehr für die bremsbacken. also entweder neuteile oder passende gebraucht besorgen. es gibt für die 350 jawa eigentlich alles, ist schon erstaunlich. bremsankerplatten habe ich gebraucht bekommen und diese aufgearbeitet.
Bild
der jawateilehändler freut sich schon immer wenn ich ihn anrufe und nach meinen bestellungen machte er dann für den rest der woche zu :-).
der tank ist beim verchromer scheinbar auch fertig, das motorgehäuse dürfte auch fertig sein, so das zumindet in der kommenden woche einiges wieder zusammengefügt werden kann.
Benutzeravatar
mattse
Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:19

Beitragvon Gert » So 12. Nov 2006, 16:24

Hallo Mattse

Ich muß schon sagen, du bist ein fleisiger Bastler.Wo nimmst du nur die Zeit her ?
Hier mal paar Bilder von meiner Jawa, vielleicht als kleine Anregung.
Bild

Bild

Gruß Gert
Benutzeravatar
Gert
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28. Mai 2006, 10:40
Wohnort: Glaubitz

Beitragvon mattse » Di 14. Nov 2006, 13:53

hallo, ja wo ich die zeit hernehme weiß ich auch nicht. ich bin ja die woche über in hamburg und da jeden abend in der garage. ich brauch das irgendwie und da ich laufend irgendwelche mopeds kaufe, muss ich ja auch mit dem restaurieren gas geben.
Benutzeravatar
mattse
Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:19

Beitragvon mattse » Di 30. Jan 2007, 17:46

Hallo, am Wochenende habe ich mal wieder ein bischen an der Jawa geschraubt. Den Motor hatte ich schon überholt und den Rahmen lackiert. Am Motor ist glaube ich, bis auf die beiden geschweißten Gehäusehälften alles neu. Ich bin dabei, die Blechteile anzupassen, zwischen türkischen Replikationen, gebrauchten Teilen und reparierten Teilen ist es nicht einfach, eine einheitliche Form ohne Karosseriehammer zu bekommen.
Bild
Aber es wird schon werden, nachdem ich dann alles zurechtgedengelt habe, geht alles komplett zum Lacker, Sitzbank, Räder, Auspuff die halbe Telegabel warten schon in neu auf die Endmontage.
Bild
Vielleicht wird sie nicht ganz perfekt, aber gut aussehen wird sie dann schon.
Einige winzige Details werden sicher anders werden.
Bild
Ich habe eine elektronische Zündung verbaut, mal sehen wie das funktioniert. Habe sonst immer die Unterbrecherzündung gelassen, da ich damit noch nie Probleme hatte.
Benutzeravatar
mattse
Mitglied
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 15. Dez 2005, 17:19

Beitragvon Mücke » Di 30. Jan 2007, 18:53

Hallo mattse,

sah vorher ja aber auch übel aus das Teil, bin aber sicher Du bekommst das schon hin.

MfG
Benutzeravatar
Mücke
Inventar
 
Beiträge: 2127
Registriert: Mi 15. Jun 2005, 12:29
Wohnort: Camburg

Beitragvon Jeff » Fr 16. Feb 2007, 20:55

Hallo Mattse,

mich würde interessieren was für eine elektronische Zündung du verbaut hast. Hast du die Anlage auf einer tschechischen Homepage gekauft oder bei MZ-B zugeschlagen? Bist du bei 6Volt geblieben oder hast du auf 12 Volt hochgerüstet?

@Gert
du hast die Messlatte mit deiner Maschine ziemlich hoch gelegt. Sieht richtig gut aus, oder hast du nur ein tolles Bildbearbeitungsprogramm ;) ?

MfG

Jeff
Benutzeravatar
Jeff
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 22:04

Beitragvon Gert » Sa 17. Feb 2007, 01:28

Hallo Jeff

Mit dem Bildbearbeitungsprogramm das war wohl nix.
Ich weiss ja nicht wo Du her kommst, aber Du kannst gerne mal bei mir vorbei schauen (Glaubitz) und meine vor 5 Jahren restaurierte 354 iger Jawa begutachten. Habe auch noch eine Cezeta und eine Pannonia im gleichen Zustand.

Gruß Gert
Benutzeravatar
Gert
Mitglied
 
Beiträge: 22
Registriert: So 28. Mai 2006, 10:40
Wohnort: Glaubitz

Beitragvon Jeff » Fr 23. Feb 2007, 08:50

Hallo Gert,

leider ist Wolfsburg etwas weiter weg, deshalb wird das mit dem "schnell mal vorbeischauen" leider nichts. Du kannst ja trotzdem mal ein paar technische Details zu meinen Fragen erläutern.

MfG
Jeff
Benutzeravatar
Jeff
Mitglied
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 22:04


Zurück zu Jawa / CZ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast